Shannon

 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

Wiki Commons)

Cavan / An Cabhán (CN)

SE
Shannon-Erne-Wasserweg / Shannon-Erne-Waterway
SP
Shannon Topf / Shannon Pot

Clare / An Clár (CE)

DG
Lough Derg
KI
Killaloe

Leitrim / Liatroim (LM)

CS
Carrick-on-Shannon
DR
Dromod

Limerick / Luimneach (LK)

LK
Limerick Stadt / Limerick City

Longford / An Longfort (LD)

CL
Cloondara - Am Shannon (fast) / At the Shannon (almost)

Offaly / Uíbh Fhailí (OY)

CM
Clonmacnoise - Am Shannon / At the Shannon
SB
Shannonbridge
SH
Shannon Harbour - Am Fluß Brosna / At the River Brosna

Roscommon / Ros Comáin (RN)

LR
Lough Ree
TB
Termonbarry

Westmeath / An Iarmhí (WH)

AT
Athlone
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 

Síonnan, die Enkeltochter des keltischen Meeresgottes Manannán, begab sich auf die Suche nach dem Lachs der Weisheit. Erzürnt brachte der Lachs seinen Teich zum Überlaufen und ertränkte Síonnan. Der dadurch entstandene Fluss trägt noch heute ihren Namen.

Der Shannon ist der längste Fluss Irlands und der Britischen Inseln. Von seiner Quelle (dem Shannon Topf in der Grafschaft Cavan) bis zu seiner Mündung bei Limerick ist der Fluss 368 Kilometer lang, muss aber nur eine Höhe von 152 Metern überwinden. Entsprechend träge durchzieht er das Land, bildet viele Seitenarme und Seen (wie den Lough Derg und den Lough Ree) und bietet ideale Voraussetzungen für Freizeitkapitäne und Angler.

Im Norden ist der Shannon über den Shannon-Erne-Wasserweg mit den großen Seen in Nordirland verbunden.

Síonnan, grand-daughter of the Celtic sea god Manannán, was looking for the Salmon of Wisdom. Angered the salmon caused its pond to overflow and drowned Síonnan. The resulting river till bears her name.

The Shannon is the longest river of Ireland and the British Isles. From its spring (the Shannon pot in the Co. Cavan) to its mouth near Limerick the river stretches over 368 kilometres, but only has to overcome a height of 152 metres. Correspondingly lazy it runs through the country, forms many branches and lakes (like Lough Derg and Lough Ree) and offers the best prerequisites for spare-time-boating and for fishing.

In the north the Shannon is connected to the great lakes of Northern Ireland by the Shannon-Erne-Waterway.

Zugeordnete Themen / Assigned Topics: