Shannon-Erne-Wasserweg / Shannon-Erne-Waterway

(2006-07-26)

Ende des 18. Jahrhunderts gab es die ersten Versuche den Shannon und den Erne durch einen Kanal zu verbinden, aber erst Mitte des 19. Jahrhunderts begannen die Arbeiten ernsthaft. Das war jedoch auch der Beginn einer Folge von Fehlentscheidungen und Managementproblemen. Die Bauarbeiten zogen sich so lange hin, bis der Kanal durch eine Eisenbahnstrecke überflüssig wurde. Mangels Budget konnte auch keine Reparaturarbeiten durchgeführt werden, der Kanal verfiel Mitte des 20. Jahrhunderts.

Erst das steigende Interesse durch Freizeitkapitäne führt zu einer Instandsetzung in den 1990ern und er erfreut sich bis heute großer Beliebtheit. Wir finden einen Parkplatz direkt neben der Kiltynaskellan Schleuse, wo wir den Schiffen beim Passieren zusehen.

At the end of the 18th century first attempts were made to connect the Shannon with the Erne by a canal, but it was not before the middle of the 19th century that the works begun for real. But that was also the beginning of a series of wrong decisions and management problems. The works extended for so long that the canal was needless because of the new railway. Due to lack of budget not even repair works could be made and the canal fell to ruins at the middle of the 20th century.

The increased interest of spare-time skippers led to a restoration in the 1990ies and today the canal is very popular. We find a parking place directly beside the Kiltynaskellan Lock, where we watch the ships passing through.

Zugeordnete Themen / Assigned Topics:
Lage / Location

Irish grid: H 24078 12560

 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

Wiki Commons)