Kilnasaggart Gravurstein / Kilnasaggart Inscribed Stone

(2015-06-06)

Südlich von Jonesborough (Baile an Chlair) zeigt die Straßenkarte den Kilnasaggart (Cill na Saggart, Kirche des Priesters) Gravurstein. Und obwohl er bis zum letzten Meter angeschrieben ist, finden wir ihn nicht. Ein paar Tage später versuchen wir es wieder. Ein Bauer klärt dann das Missverständnis auf: Der letzte Wegweiser zeigt nicht in die Seitenstraße, sondern auf das Feld. Denn dort steht der Stein, beziehungsweise zwei Felder weiter. Blick über die Mauer - keine Kühe. Gut. Wir gehen zum nächsten Feld und ziehen die Aufmerksamkeit von Jungstieren auf uns. Nicht gut. Vermutlich wollen sie nur etwas Futter, aber wir lassen uns auf keine Experimente ein und bleiben still stehen bis sie das Interesse verlieren.

Dann eilen wir zum Stein, der durch Hecken und ein Tor von der Weide angetrennt ist. Er ist mit über zwei Metern recht imposant. Der gravierte Text beschreibt eine Widmung des Ortes durch Ternoc, Sohn des Ceran Bic, unter die Schirmherrschaft des Hl. Petrus. Der Stein wird daher auf den Anfang des 8. Jahrhunderts datiert. Um den Stein herum wurden bei Ausgrabungen frühchristliche Gräber gefunden.

Auf dem Weg zurück zum Auto müssen wir wieder gaaanz langsam an den Stieren vorbei.

South of Jonesborough (Baile an Chlair) the street map shows the Kilnasaggart (Cill na Saggart, church of the priest) Inscribed Stone. And although it is signposted to the last metre, we do not find it. A few days later we try again. A farmer clears up the misunderstanding: The last signpost does not point into the side road, but to the field. Because that is where the stone stands, or to be exact two fields further. A gaze over the wall - no cows. Good. We walk to the next field and catch the attention of young bulls. Not good. Probably they only want some food, but we do not engage in experiments and stay put until they lose interest.

Then we hurry to the stone that is separated from the pasture by a hedge and a gate. It is over two metres high and very impressive. The inscribed text describes the dedication of the place by Ternoc, son of Ceran Bic, under the patronage of St. Peter. Therefore the stone can be dated to the beginning of the 8th century. Around the stone early Christian graves were found during excavations.

On the way back to the car we have to pass the bulls again veeery slowly.

Weiterführende Informationen auf / Further information at
irishantiquities.bravehost.com/armagh/kilnasaggart/kilnasaggart.html www.discovernorthernireland.com/Kilnasaggart-Inscribed-Stone-Newry-P14768 www.megalithic.co.uk/article.php?sid=23703 www.megalithicireland.com/Kilnasaggart.htm www.megalithicmonumentsofireland.com/COUNTIES/ARMAGH/Kilnasaggart_CrossInscribedStone.html www.saintsandstones.net/saints-kilnasaggart-journey.htm

Wohin als nächstes? / Where to next?
Aghnaskeagh Ganggräber / Aghnaskeagh Portal Tombs Ballykeel Dolmen Moyry Castle