Kildare

 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

OpenStreetMaps contributors)

Im 5. Jahrhundert gründete die Hl. Brigid im heutigen Kildare (Cill Dara, Kirche der Eiche) ein Kloster, das zu einer der wichtigsten christlichen Niederlassungen in Irland wurde. Das Land wurde ihr vom König von Leinster gestiftet und umfasst den vollständigen Curragh. Die spätere Stadt entstand neben dem Kloster und ist eine der ältesten Städte, wenn nicht sogar die älteste Stadt, irlands.

Am Ende des 12. Jahrhunderts besetzten und befestigten die Normannen unter Strongbow Kildare, um von hier aus die Provinz Leinster zu erobern. Im 14. Jahrhundert kam Kildare in den Besitz der Familie Fitzgerald aus Maynooth. 1798 war Kildare eine Rebellenhochburg, mit entsprechend vielen Opfern nach der Niederschlagung der Rebellion. Danach errichtete die Britische Armee eine Kaserne in der Stadt.

In the 5th century St. Brigid founded a monastery in what is now Kildara (Cill Dara, church of the oak), that grew into one of the most important Christian settlements in Ireland. The land was gifted to her by the King of Leinster and encompassed the whole of the Curragh. The later town originated close to the monastery and is one of the oldest towns, if not the oldest town, in Ireland.

At the end of the 12th century the Normans under Strongbow occupied and fortified Kildare, to conquer all of the province of Leinster from here. In the 14th century Kildare came into the possession of the Fitzgeralf family from Maynooth. In 1798 Kildare was one of the rebel strongholds, which led to many victims after the rebellion was quelled. Afterwards the British army installed a barrack in the town.

Zugeordnete Themen / Assigned Topics:
 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

Wiki Commons)