Rathlin O'Birne Island

(2017-07-19)

Knapp vor der Ortschaft Malin Beg (Málainn Bhig) am äußersten Ende von Donegal haben wir einen guten Blick auf die Insel Rathlin O'Birne (Reachlainn Uí Bhirn). Im 5. Jahrhundert wurde auf der Insel ein Kloster gegründet, dessen Überreste besucht werden können - vorausgesetzt man findet eine Gelegenheit zur Überfahrt. 1846 wurde auf der Insel ein Leuchtturm erbaut, der ab 1974 durch Nuklearstrom betrieben wurde. 1987 wurde aber auf Wind- und später Sonnenenergie umgestellt. Damit ist der Besuch der Insel wieder sicher.

Just before the village of Malin Beg (Málainn Bhig) at the utmost end of Donegal we have a good view on Rathlin O'Birne (Reachlainn Uí Bhirn) Island. In the 5th century a monastery was founded on the island of which the remains can be visited - provided one can get over there. In 1846 a lighthouse was built on the island, which was powered from 1974 on with nuclear power. In 1987 that was changed to wind- and later solar power. So visiting the island is save again.

Weiterführende Informationen auf / Further information at
irelandbyways.com/top-irish-peninsulas/irelands-northwest/co-donegals-offshore-islands/rathlin-obirne-island-co-donegal/ Wikipedia (e): Rathlin O'Birne www.earlychristianireland.net/Counties/donegal/rathlin_obirne/ www.irishlights.ie/tourism/our-lighthouses/rathlin-obirne.aspx www.welovedonegal.com/rathlin-obirne-island.html

Wohin als nächstes? / Where to next?
Cloghanmore Hofgrab / Cloghanmore Court Tomb