Kilmacurragh Arboretum

 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

OpenStreetMaps contributors)

Der Hl. Mochorog gründete hier im 7. Jahrhundert ein Kloster, das unter Heinrich VIII. aufgelöst wurde. Danach war das Gebiet um Kilmacurragh (Cill mo Churra, die Kirche des Saint Mochorog) für mehr als drei Jahrhunderte im Besitz der Anglo-Normannischen Familie Acton und umfasste mehr als 2000 Hektar. Das Wetter und der Boden des Anwesens boten ideale Voraussetzungen, um Pflanzen aus dem Himalaya und der südlichen Halbkugel zu züchten. 1854 begann der Besitzer Thomas Acton IV mit dem Nationalen Botanischen Garten in Dublin zusammenzuarbeiten. 1996 wurden 21 Hektar des Areals um das Herrenhaus ein Teil des Botanischen Gartens und sind für Besucher zugänglich.

St. Mochorog founded here a monasitc community in the 7th century that was dissolved under Henry VIII. Afterwards the territory around Kilmacurragh (Cill mo Churra, the church of Saint Mochorog) was in the possession of the Anglo-Norman Acton family and encompassed more than 2000 hectars. The weather and the soil provided the ideal conditions to grow plants from the Himalaya and the southern hemisphere. In 1854 the owner Thomas Acton IV began a cooperation with the National Botanical Garden in Dublin. In 1996 21 hectars of the area around the mansion became part of the Botanical Garden and are open for the public.

Zugeordnete Themen / Assigned Topics:
 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

Wiki Commons)