Dromiskin

(2015-06-05)

Das Kloster in Dromiskin (Droim Ineasclainn) wurde im 5. oder 6. Jahrhundert erbaut. Im 10. und 11. Jahrhundert wurde das Kloster mehrfach von Wikingern und irischen Stämmen geplündert. Der aus dieser Zeit stammende Rundturm war einmal höher, das Dach wurde bei Renovierungsarbeiten im 19. Jahrhundert aufgesetzt. Vom Hochkreuz aus dem 10. Jahrhundert ist nur der Querbalken übriggeblieben. Er wurde auf einen neuen Sockel gehoben. Die Kirche des Friedhofes ist verfallen und innen überwuchert.

The monastery of Dromiskin (Droim Ineasclainn) was constructed in the 5th or 6th century. In the 10th and 11th century it was raided by Vikings and Irish clans several times. The round tower from that time once was taller, the roof was set upon it during renovation in the 19th century. Of the high cross from the 10th century only the crossbar remains. It was lifted onto a new shaft. The church on the cemetery lies in ruins and is overgrown on the inside.

Weiterführende Informationen auf / Further information at
en.wikipedia.org/wiki/Dromiskin historicsitesofireland.blogspot.co.at/2015/04/dromiskin-round-tower-high-cross-and.html irishhighcrosses.com/dromiskin.html roundtowers.org/dromiskin/index.html www.irishstones.org/place.aspx?p=63 www.megalithicireland.com/Dromiskin%20Round%20Tower.html

Wohin als nächstes? / Where to next?
Blackrock Clogherhead Dundalk Knockbridge Monasterboice