Donegal Stadt / Donegal Town

Donegal Burg / Donegal Castle

Choctaw Nation

(2017-07-22)

Ein Bild der Ausstellung sticht hervor: Indianer in Donegal? Die Infotafel erzählt die berührend-traurige Geschicht. Die Choctaw Nation sind nordamerikanische Indianer, die 1831 gewaltsam aus ihrem Heimatland vertrieben wurden. Sie mussten in ein Reservat 500 Meilen entfernt umziehen, wo nur die Hälfte des Stammes lebend ankahm ("Zug der Tränen"). Als die Choctaw von der großen Hungersnot 1845 - 1847 erfuhren, sammelten sie Geld und übersandten es nach Irland.

In den 1990ern statteten sich die Führer der Chocktow Nation und von Irland gegenseitige Besuche ab und nahmen an Wanderungen zur Erinnerung an das Leid der Nationen teil.

Das Bild heißt "Geschenk des Lebens" und wurde von Chocktaw Anführer Waylon Gary Whitedeer gemalt.

One picture of the exhibition especially attracts attention: Indians in Donegal? The info panel tells the touching-sad story. The Choctaw Nation are a North American indian tribe, who were forcefully evicted from their anchestral homeland. They had to move into a reservation 500 miles away, where only half of their population arrived alive ("Trail of Tears"). When the Chocktaw learned of the Great Famine 1845 - 1847, the collected money and sent it to Ireland.

In the 1990ies the leaders of the Choctaw Nation and of Ireland payed visits to each other and took part in walks to remember the pain their nations had experienced.

The picture is named "Gift of Live" and was painted by Chocktaw leader Waylon Gary Whitedeer.

Übersicht über Donegal Burg / Overview of Donegal Castle
 
Übersicht über Donegal Stadt / Overview of Donegal Town