Balbriggan

 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

OpenStreetMaps contributors)

Balbriggan (Baile Brigín) war ein kleines Fischerdorf, bis im 18. Jahrhundert vom Landbesitzer Baron George Hamilton Baumwollfabriken erbaut wurden, die der Stadt einen wirtschaftlichen Aufschwung brachten. Die Kaiserin von Österreich, Queen Victoria, die Zarin von Russland und der Vatikan gehörten zum erlauchten Kreis der Kunden. (Von den Fabriken ist aber nicht mehr übriggeblieben als ein alter Rauchfang.) Im irischen Unabhängigkeitskrieg wurden 1920 Teile der Stadt zerstört (genannt "die Plünderung von Balbriggan"). Die Nähe zu Dublin gibt der Stadt seit vielen Jahren wieder einen Aufschwung.

Balbriggan (Baile Brigín) was a small fishing village, until cotton manufactories were built in the 18th century under the land owner Baron George Hamilton, that brought an economic uplift to the town. Among the noble customer base were the Empress of Austria, Queen Victoria, the Tsarina of Russia and the Vatican. (Only an old chimney is now left of the factories.) During the Irish War of Independence parts of the town were destroyed in 1920, which is known as the "Sack of Balbriggan". The closeness to Dublin gives the town a new uplift since several years.

Zugeordnete Themen / Assigned Topics:
 

Um die Landkarten benutzen zu können, wird ein Browser benötigt, der das Canvas Tag unterstützt.
To use the maps a browser supporting the Canvas tag is required.

Wiki Commons)