Poulaphuca Keildolmen / Poulaphuca Wedge Tomb

(2023-07-10)

Thomas Johnson Westropp schreibt um 1900 in seinen Werken über die Archäologie des Burren, dass er einer "bohereen" (bóithrín) - eine schmale Schotterstraße - folgend zum Poulaphuca (Poll an Phúca - Loch der Púca) Keildomen gelangte. Mehr als 100 Jahre später ist sie immer noch schmal, voller Schotter und im östlichen Teil auch steil. Aber wir haben glücklicherweise ein Auto, das uns den beschwerlichen Fußmarsch erspart. Die Steinkiste liegt auf einem Hang und von hier haben wir einen wunderbaren Ausblick über die Landschaft. Die zweite kleinere Steinkiste, die sich in der Nähe befinden soll, finden wir nicht (wahrscheinlich ist sie überwachsen).

Thomas Johnson Westropp wrote around 1900 in his works about the "Archaeology of the Burren" that he followed a "bohereen" (bóithrín) - a small gravel road - to reach the Poulaphuca (Poll an Phúca - hole of the Púca) wedge tomb. More than 100 years later the road is still small, full of gravel and on its eastern end steep. But we are lucky to have a car that spares us the exhausting march by foot. The cist stands on a slope and from here we have a great view over the country side. We do not find the second smaller cist that is close by (most likely it is overgrown).

Zugeordnete Themen / Assigned Topics:
Lage / Location
Historischer Verweis / Historic Reference